Alle guten Dinge sind Drei

13

Mär

TV Waltenhofen II - TSV Schongau 31:32

Alle guten Dinge sind Drei

Damen feiern den dritten Sieg in Folge bei den Mädels des TV Waltenhofen

Nach zuletzt zwei Heimsiegen sollte es auch endlich wieder in der Ferne einen Sieg  für die Schongauer Damen geben. Gegen Waltenhofen hatte man zudem noch eine Rechnung offen, nachdem im Hinspiel eine sieben Tore Führung noch verspielt wurde.

Die ersten 10min gestalteten sich ausgeglichen (6:6). Beide Mannschaften agierten in der Abwehr zu harmlos und kamen zu einfachen Toren. Doch dann schalteten die Lechstädterinnen einen Gang höher. Durch eine gut aufgelegte Sarah Roth im Tor und eine bessere Absprache konnten einige Bälle erkämpft werden und diese wurden zur zwischenzeitlichen 7 Tore Führung verwertet. Bis zur Halbzeit vergaben die Schongauerinnen ein paar Würfe und Waltenhofen kam wieder auf 3 Tore ran. Somit ging es mit einer 16:13 Führung für die Damen vom Lech in die Halbzeitpause.
Kurz nach Wiederanpfiff war der Vorsprung aufgebraucht, vor allem das Zusammenspiel mit der großen Waltenhofener Kreisläuferin machte den Schongauerinnen zu schaffen. Mit einfachen Doppelpässen wurde die Abwehr zu einfach aufgebrochen. Der Kampfgeist war aber zu jedem Zeitpunkt da und jede Spielerin zeigte Zug zum Tor, so dass die ständigen Ausgleichstreffer immer wieder wegsteckt wurden und nochmal eins drauf gelegte wurde. Am Ende hatten sich die Schongauer Damen wieder eine 3 Tore Führung herausgespielt. Ein schnelles Spiel nach vorne bescherte zahlreiche schöne Treffer. Am Ende stand ein knapper, aber verdienter 32:31 Sieg auf der Anzeigetafel.

Nächstes Wochenende treffen die Lechstädterinnen auf die Damen des TSV Peißenberg. Diese machten die Meisterschaft bereits perfekt und werden versuchen, auch im Derby ihre makellose Heimbilanz beizubehalten. Die Schongauerinnen wollen allerdings ihren Aufwärtstrend fortführen und wollen das nächste Auswärtsspiel für sich entscheiden. (nm)

 Es spielten: Sarah Roth im Tor; Nadine Spranger 2, Julia Biehl 1, Julia Fest, Dorothea Schlachtbauer, Tanja Rösner 5, Lisa Walter 2, Catharina Holzmann 8/6, Julia Uhl 2, Christina Linseis, Sumire Emi 8 und Cleo Koch 4

Social Media

Weitere Berichte

13

Mär

Alle guten Dinge sind Drei

Damen feiern den dritten Sieg in Folge bei den Mädels des TV Waltenhofen

07

Mär

Zweiter Sieg in Folge

Damen gewinnen gegen die SG Biessenhofen/Marktoberdorf II mit 31:28

05

Feb

Kantersieg gegen Immenstadt

Damen gewinnen 42:16 gegen das Tabellenschlusslicht

31

Jan

Niederlage gegen Tabellenzweiten

Damen verlieren beim BSC Oberhausen mit 24:20

21

Jan

Endlich wieder ein Sieg

Damen behalten gegen die SG Kempten/Kottern beide Punkte in heimischer Halle

Nächstes Spiel

Leider sind keine kommenden Spiele eingetragen

Tabelle

1. TSV Peißenberg

36:4

2. BSC Oberhausen

34:6

3. SG Kaufbeuren/Neug.

27:13

4. TV Memmingen

25:15

5. SG Biessenhofen-Ma.

19:21

6. TV Waltenhofen II

19:21

7. TSV Pfronten

18:22

8. TSV Schongau

17:23

9. TSV Oberstaufen

17:23

10. SG Kempten-Kottern

8:32

11. TV Immenstadt

0:40

Letztes Spiel

07.04.2018 18:00

TSV Pfronten

21

TSV Schongau

13

So spielt die Liga

07.04.2018 15:30

SG Kaufbeuren/Neugablonz

19

BSC Oberhausen

24

07.04.2018 17:00

SG Kempten-Kottern

39

TV Immenstadt

12

07.04.2018 17:00

TSV Oberstaufen

21

SG Biessenhofen-Marktoberdorf II

20

07.04.2018 18:00

TSV Pfronten

21

TSV Schongau

13

13.04.2018 20:00

TV Waltenhofen II

24

TV Memmingen

21

14.04.2018 15:30

BSC Oberhausen

28

SG Kempten-Kottern

9

14.04.2018 16:00

SG Biessenhofen-Marktoberdorf II

24

SG Kaufbeuren/Neugablonz

22

14.04.2018 17:00

TSV Peißenberg

19

TSV Pfronten

25

Besucher

Jetzt Online: 2
Heute Online: 76
Gestern Online: 303
Diesen Monat: 6426
Letzter Monat: 8862
Total: 388191
Fleischi's Sportkiste
Hotel-Restaurant Dragoner
Autohaus Vatter
Drucklufttechnik Prante
Wechner Wärmepumpen
Möbelerlebnis Bommersbach
Autohaus Heuberger
rb media
Hirschvogel
Gustav Klein
UPM
Ehrenreich Getränkecenter
OMV