Wieder keine Punkte Auswärts

27

Nov

TSV Oberstaufen - TSV Schongau 32:25

Wieder keine Punkte Auswärts

Schongauer Damen verlieren in Oberstaufen 32:25

Nach dem knappen Heimsieg gegen Pfronten wollten die Lechstädterinnen auch wieder Auswärts erfolgreich sein. Die weiteste Fahrt der Saison stand an und man machte sich auf den Weg nach Oberstaufen. Allerdings konnten die Schongauerinnen nicht komplett antreten, da einige Spielerinnen krankheitsbedingt, berfufsbegingt oder privat verhindert waren.

Den Beginn verschliefen die Mädels vom Lech wie auch bereits in einigen Spielen dieser Saison. Die 3:3 Abwehr funktionierte nicht, da ein paar Spielerinnen diese zum ersten Mal spielten und die notwendige Absprache somit fehlte. Nach zwölf Minuten lagen die Schongauer Damen bereits mit 5 Toren zurück. Doch nach einer Umstellung in der Abwehr konnten einige Bälle erkämpft werden und das schnelle Spiel nach vorne funktionierte besser. Durch schöne Tore von Außen und gute Anspiele an den Kreis, die meist 7 Meter nach sich zogen (die in der ersten Halbzeit noch sicher verwandelt wurden) kamen die Gäste bis zur Halbzeit wieder auf 15:14 heran.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte ging jedoch nichts zusammen bei den Schongauerinnen. Die Abschlüsse wurden teilweise zu früh gesucht und mal wieder nicht konsequent im gegnerischen Gehäuse untergebracht. Die Folge davon war, dass der Gegner wieder auf 22:16 wegziehen konnte. In der Abwehr fanden die Lechstädterinnen an diesem Tag nie den richtigen Zugriff auf die Oberstaufener Rückraumspielerinnen (Theresa Stork 10 Treffer und Melissa Erkel 9 Treffer). Auch der absolute Gaube daran, dass Spiel noch drehen zu können, fehlte in dieser Partie. Vier vergebene 7 Meter trugen ebenfalls dazu bei, dass Oberstaufen das Spiel mit 32:25 für sich entscheiden konnte.

Jetzt gilt es bis zum Derby gegen die Mädels des TSV Peißenberg diese Niederlage aus den Köpfen zu bekommen und nach einem spielfreien Wochenende wieder anzugreifen, um die nächsten Punkte einfahren zu können. (nm)


Es spielten: Sarah Roth und Katrin Ramsteck im Tor; Tanja Rösner 7/1, Nadine Spranger 7/3, Nina Mayr 1, Catharina Holzmann 1, Julia Uhl 1, Christina Linseis, Sumire Emi 6 und Cleo Koch 2


Social Media

Weitere Berichte

17

Dez

Kampfgeist wird nicht belohnt

Damen verlieren bei der SG Kaufbeuren/Neugablonz mit 25:19

10

Dez

Verdiente Niederlage gegen den Tabellenführer

Damen verlieren das Derby gegen Peißenberg mit 33:20

27

Nov

Wieder keine Punkte Auswärts

Schongauer Damen verlieren in Oberstaufen 32:25

20

Nov

Negativserie beendet

Damen gewinnen ein torarmes Spiel mit 15:12

15

Nov

Unnötige Niederlage

Damen verlieren in Memmingen 29:28

Nächstes Spiel

14.01.2018 14:00

TSV Schongau

TSV Oberstaufen

Tabelle

1. TSV Peißenberg

20:2

2. SG Kaufbeuren/Neug.

17:5

3. BSC Oberhausen

14:4

4. TV Memmingen

14:8

5. SG Biessenhofen-Ma.

13:7

6. TV Waltenhofen II

10:12

7. TSV Schongau

8:14

8. TSV Pfronten

7:15

9. TSV Oberstaufen

7:15

10. SG Kempten-Kottern

6:14

11. TV Immenstadt

0:20

Letztes Spiel

16.12.2017 17:30

SG Kaufbeuren/Neugablonz

25

TSV Schongau

19

So spielt die Liga

09.12.2017 16:00

TSV Schongau

20

TSV Peißenberg

33

09.12.2017 17:00

TSV Oberstaufen

29

TV Memmingen

23

10.12.2017 14:30

TV Immenstadt

11

TV Memmingen

26

16.12.2017 12:45

TV Waltenhofen II

35

TV Immenstadt

16

16.12.2017 16:15

TSV Pfronten

19

TV Memmingen

21

16.12.2017 17:30

SG Kaufbeuren/Neugablonz

25

TSV Schongau

19

16.12.2017 18:00

TSV Oberstaufen

20

TSV Peißenberg

29

16.12.2017 18:15

SG Kempten-Kottern

17

SG Biessenhofen-Marktoberdorf II

25

Besucher

Jetzt Online: 3
Heute Online: 285
Gestern Online: 333
Diesen Monat: 4627
Letzter Monat: 8040
Total: 353428
Fleischi's Sportkiste
Hotel-Restaurant Dragoner
Autohaus Vatter
Drucklufttechnik Prante
Wechner Wärmepumpen
Möbelerlebnis Bommersbach
Autohaus Heuberger
rb media
Hirschvogel
Gustav Klein
UPM
Ehrenreich Getränkecenter
OMV