20

Nov

TSV Landsberg - TSV Schongau 13:26

Es ist Gleich passiert!

Weibliche A-Jugend auf ihrer kürzesten Auswärtsfahrt

Außergewöhnlich ging es heute los, und zwar bereits bei der Anreise: Nicht nur mussten wir heute gleich zwei Spielerinnen unterwegs auflesen - eine davon kollidierte im weiteren Verlauf der Unternehmung auch noch mit verschiedenen Gegenständen (Blumenkübel, Kofferraumklappe, Jeanette). Glücklicherweise fanden sich alle vollständig in Landsberg ein, und auch ohne Aufwärmshirts folgte eine relativ konzentrierte Vorbereitung auf das Spiel.

Zum Abschluss der Selben folgte eine neuerliche Ermahnung seitens des Trainers: die Zeiten, in denen der Gegner einfach entspannt und mit sich selbst im Reinen zwischen unseren Abwehrspielern gemütlich hindurch spazieren darf, ohne das Markus bis zum Anschlag die Stirn runzelt, sind vorbei! Die weibliche A-Jugend lauschte diesen Ausführungen interessiert in verschiedene Ecken der Turnhalle starrend, und es schien, dass, kaum war die kurze Ansprache des Trainers beendet, alle mit ihren Gedanken ins Hier und Jetzt zurückkehrten.

Aber mit einem Ohr schienen doch alle zugehört zu haben, und die ersten zehn bis fünfzehn Minuten des Spiels waren aus Schongauer Sicht durchaus so, wie sie sein sollten. Allerdings schien unsere A-Jugend dann am Ende ihres persönlichen Handball-Schlittenhügels angekommen zu sein, und der Schwung in unserem Spiel wurde so sehr weniger, dass die mitgereisten Zuschauer befürchten mussten, es würde irgendwann gänzlich stecken bleiben. Am schwungvollsten gestaltete sich noch der Versuch von Anni und Jeanette, zum Zwecke des Ballaufhebens zur gleichen Zeit am selben Ort zu sein.


Die Sirene machte dem bunten Treiben nach dreißig Minuten dann erst einmal ein Ende, und Markus tat sich schwer, seine Änderungswünsche für Hälfte zwei in Worte zu fassen: „So weiter wie bisher, aber halt irgendwie anders".

Dieser Wunsch ging jedoch nicht in Erfüllung (bis auf das „irgendwie"), und so mühten wir uns durch die zweite Halbzeit und eine Art handballerisches Niemandsland. Die Gastgeberinnen hielten permanent nach Kräften dagegen, und obwohl uns noch einige schöne Aktionen gelangen, war es doch nicht das Spiel, welches sich manche von uns (Markus) erhofft hatten.


Ein wirklich schlechtes Spiel war es allerdings auch nicht, und die Stimmung war nach dem Abpfiff beim Stand von 26:13 aus unserer Sicht wieder einmal gut – und so soll es auch sein.


Heute waren unglaublicherweise wieder einmal alle am Start, und das waren: Lena, Hannah, Sara, Isi, Alex, Antonia, Lara, Nicola, Jeanette, Anni und Anna

Social Media

Weitere Berichte

17

Dez

Laufen, werfen, schlagen...

Weibliche A-Jugend gewinnt trotz unglaublicher Fouls

10

Dez

Stark gesteigert, aber noch nicht gut genug

Zwei unterschiedliche Niederlagen gegen Kempten

20

Nov

Es ist Gleich passiert!

Weibliche A-Jugend auf ihrer kürzesten Auswärtsfahrt

12

Nov

Von Allem und für jeden was dabei

Überzeugender Auftritt der weiblichen A-Jugend

29

Okt

Nach der Halbzeitpause aus dem Schlaf geschreckt

Beide weiblichen A-Jugenden treten in Gilching an

Nächstes Spiel

20.01.2018 14:15

TSV Schongau

TuS Fürstenfeldbruck

Tabelle

1. SG Kempten-Kottern

16:0

2. TSV Schongau

12:6

3. Eichenauer SV

10:6

4. TSV Gilching

10:6

5. TuS Fürstenfeldbr.

10:4

6. HSG Isar-Loisach

6:10

7. TV Bad Tölz

2:16

8. TSV Pfronten

0:0

9. TSV Landsberg

0:18

Letztes Spiel

16.12.2017 17:00

TSV Schongau

32

TV Bad Tölz

25

So spielt die Liga

09.12.2017 16:00

Eichenauer SV

39

TSV Landsberg

10

09.12.2017 18:00

TSV Schongau

21

SG Kempten-Kottern

27

16.12.2017 11:00

HSG Isar-Loisach

12

SG Kempten-Kottern

33

16.12.2017 12:30

Eichenauer SV

19

TuS Fürstenfeldbruck

18

16.12.2017 12:45

TSV Landsberg

TSV Pfronten

16.12.2017 17:00

TSV Schongau

32

TV Bad Tölz

25

Besucher

Jetzt Online: 4
Heute Online: 285
Gestern Online: 333
Diesen Monat: 4627
Letzter Monat: 8040
Total: 353428
Fleischi's Sportkiste
Hotel-Restaurant Dragoner
Autohaus Vatter
Drucklufttechnik Prante
Wechner Wärmepumpen
Möbelerlebnis Bommersbach
Autohaus Heuberger
rb media
Hirschvogel
Gustav Klein
UPM
Ehrenreich Getränkecenter
OMV