Neuer Trainer bei den Herren

09

Jun

Herren 1

Neuer Trainer bei den Herren

Christian Klöck im Interview über die Mannschaft, Saisonziele

Seit knapp zwei Wochen befindet sich unsere erste Herrenmannschaft bereits in der Saisonvorbereitung ... wie wir bereits berichtet haben mit einem neuen Trainer an der Seitenlinie. Mit Christian Klöck konnte man den absoluten Wunschkandidaten verpflichten. Noch im April fädelte der ehemalige Abteilungsleiter Carsten Hartmann den Deal ein und nach zwei Probetrainings kam man schnell zu einer Übereinkunft. Dank Unterstützung des Fördervereins ist das Engagement auch finanziell zu stemmen. Für Klöck ist es die erste Station im Seniorenbereich, bisher war er ausschließlich im Jugendbereich (u.a. SG Kaufbeuren/Neugablonz, TuS FüÜrstenfeldbruck) tätig.

Von daher ist er die Idealbesetzung für unsere immer noch sehr junge Herrenmannschaft, aber auch die Routiniers waren nach den hervorragenden Probetrainingseinheiten schnell von der Klasse des neuen Übungsleiters überzeugt. Zum Einstieg findet ihr hier ein kleines Interview mit dem neuen Trainer unserer Herren.


 

Wie ist der erste Eindruck vom Team?

Durchwegs positiv. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut. Jeder ist im Training engagiert dabei und bemüht die Trainingsinhalte auch umzusetzen. Mit dieser guten Einstellung bin ich überzeugt, dass sich die Mannschaft positiv entwickeln wird.

Wie sieht dein Plan für die Vorbereitung aus?

Ich werde viel Wert auf die individuelle Entwicklung der Spieler legen. Technik und Athletik stehen zunächst im Vordergrund. Hinzu kommt natürlich die Stärkung des „Wir" Gefühls. Gerade die jungen Spieler aus der A-Jugend möchte ich mit viel Selbstvertrauen in die Mannschaft eingliedern.

Wie lautet deine Trainerphilosophie, wie willst du die Mannschaft spielen lassen?

Insbesondere in der Abwehr möchte ich den Gegner ständig unter Druck setzen, um technische Fehler zu provozieren und schlechte Torabschlüsse zu erzwingen. Agieren und nicht nur reagieren. Das erfordert aber auch ein völliges Umdenken zur bisherigen Spielweise. Eine stabile Abwehr erleichtert auch das schnelle Umschaltspiel nach vorne, um eben die leichten Tore im Gegenstoß zu erzielen. Im Angriff sind die individuellen Stärken auf allen Positionen mit einfachen aber auch variantenreichen Auftakthandlungen gefragt. Wenn wir dem Zuschauer einen attraktiven Handballsport bieten, ist das die beste Werbung für den Handball in Schongau.

Kennst du die Bezirksliga und wie stufst du die Liga ein?

Im Gegensatz zu fast allen anderen Ligen, in denen es meist nur einen Aufsteiger gibt, können in der Bezirksliga bis zu 3 Mannschaften aufsteigen. Genau hier muss unsere Motivation liegen, um einen der Aufstiegsplätze mitzuspielen.

Du übernnimmst den Job des Herrentrainers in Schongau. Wie kam es dazu und was reizt dich an diesem Job?

Meine Frau kommt aus Schongau und ich habe auch viele Verwandte hier. Ende letzter Saison kam ich mit dem damaligen Abteilungsleiter Carsten Hartmann ins Gespräch. Ich suchte als Trainer eine neue Herausforderung im Herrenbereich und Schongau war auf der Suche nach einem neuen Trainer. Mein Ansporn ist es, jeden Spieler und die Mannschaft voran zu bringen und weiter zu entwickeln. Wenn wir am Ende der nächsten Saison sagen können, der Handballsport in Schongau hat sich weiterentwickelt, dann habe ich eines meiner Ziele erreicht.

Wo siehst du die Stärken der Mannschaft und wo gibt es Ddiner Meinung nach Handlungsbedarf?

Die Mannschaft besteht aus guten erfahrenen Spielern und motivierten jungen Spielern. Gerade mit dem erst 17jährigen Felix Amberg haben wir einen Leistungsträger mit viel Potenzial. Insbesondere in der individuellen Ausbildung müssen wir uns noch stark verbessern. Ich sehe das eben so: Eine gute Mannschaftsleistung ist die Summe der Einzelleistungen und dem Zusammenspiel auf allen Positionen.

Kommen wir zu einer ganz allgemeinen Frage: Wie ist Deine Philosophie von modernem und erfolgreichen Handball?

Die erfolgreichen Mannschaften verfügen über eine gute und flexible Abwehr mit einem schnellen Umschaltspiel. Im Angriff entscheiden starke Einzelspieler mit ihrer individuellen Klasse die Spiele. Nun zu Ihnen: Was haben Sie im Handball bisher so alles gemacht? Ich bin seit über 10 Jahren als Trainer tätig. 2009 erwarb ich die ÜL Lizenz und 2013 die Trainerlizenz für den Leistungssport Handball. Nachdem ich die letzten Jahre Jugendmannschaften in der Landes- und Bayerliga trainiert habe, freue ich mich auf die neue Aufgabe im Herrenbereich.

Social Media

Weitere Berichte

29

Sep

Erstes Heimspiel

Derby gegen die SG Biessenhofen-Marktoberdorf (Samstag, 16:15h)

09

Jun

Neuer Trainer bei den Herren

Christian Klöck im Interview über die Mannschaft, Saisonziele

01

Mai

Teuer verkauft

Herren beenden Saison mit 26:34-Niederlage beim TSV Sonthofen

27

Apr

Abschluss beim Meister

Herren treffen im letzten Spiel der Saison auf Meister und Aufsteiger TSV Sonthofen (Samstag, 18h)

24

Apr

Nix zu holen

Herren unterliegen im letzten Heimspiel der SG Kempten/Kottern II mit 22:27

Nächstes Spiel

21.10.2017 15:00

TuS Fürstenfeldbruck III

TSV Schongau

Tabelle

1. SG Biessenhofen-Ma.

8:2

2. TuS Fürstenfeldbr.

8:2

3. TSV Mindelheim

6:4

4. SG Kempten-Kottern.

6:6

5. TSV Ottobeuren II

5:5

6. TV Bad Tölz

4:4

7. TSV Schongau

4:4

8. Dietmannsried/Altu.

3:3

9. SC Weßling

3:7

10. TSV Gilching II

3:5

11. TSV Alling

3:5

12. HSG Isar-Loisach

1:7

Letztes Spiel

14.10.2017 20:00

TSV Schongau

31

TV Bad Tölz

27

So spielt die Liga

14.10.2017 15:00

Dietmannsried/Altusried II

35

SG Kempten-Kottern II

25

14.10.2017 15:45

TSV Ottobeuren II

23

TuS Fürstenfeldbruck III

28

14.10.2017 20:00

TSV Schongau

31

TV Bad Tölz

27

14.10.2017 20:00

TSV Gilching II

30

SC Weßling

26

15.10.2017 16:00

TSV Mindelheim

36

TSV Alling

23

15.10.2017 18:00

HSG Isar-Loisach

32

SG Biessenhofen-Marktoberdorf

32

18.10.2017 20:30

Dietmannsried/Altusried II

HSG Isar-Loisach

Besucher

Jetzt Online: 2
Heute Online: 201
Gestern Online: 226
Diesen Monat: 5577
Letzter Monat: 8539
Total: 336777
Fleischi's Sportkiste
Hotel-Restaurant Dragoner
Autohaus Vatter
Drucklufttechnik Prante
Wechner Wärmepumpen
Möbelerlebnis Bommersbach
Autohaus Heuberger
rb media
Hirschvogel
Gustav Klein
UPM
Ehrenreich Getränkecenter
OMV